Yesterday when I was young - oder war es vorgestern?

Yesterday
Umschlag

Diesen Titel trägt das neueste Buch von unserm Mitglied, Herrn Ludwig Endres. Der Untertitel lautet:
Erlebnisse und Lausbubengeschichten aus einem romatischen und friedlichen Städchen.

Der Autor schreibt:
Dieses Buch über meine Erlebnisse und Lausbubenstreiche ist auch ein Beleg dafür, dass ich mit Ludwig Thoma nicht nur den Vornamen teile.
"... Wenn ich es in den Augen meiner Eltern wieder einmal recht schlimm trieb, wurde ich von ihnen allerdings nicht mit Ludwig Thoma verglichen. Vielmehr kam der Hinweis, dass ich nach meinem Onkel Anton komme. Dieser muss in der Generation vor mir eine lausbubenhafte Berühmtheit gewesen sein. Darüber wurde aber in unserer Familie im Detail nicht viel geredet, so dass meiner Phantasie, in meinem Bemühen ihm nachzueifern, keine Grenzen gesetzt waren. Das wenige, was ich über meinen Onkel erfahren konnte, war so viel wie fast gar nichts. Es wurde einfach nicht darüber gesprochen. Höchstens gedroht, dass es mir wie ihm ergehen könnte.
Was aber war damit gemeint?
Letztlich wusste ich, dass er als vermisst galt, also aus dem Krieg nicht mehr zurückgekehrt war.
Waren diese Aussagen deshalb so zu verstehen, dass ich eines Tages ebenfalls spurlos verschwinden würde?
War das wirklich in diesem Sinn als Warnung gemeint oder gar als Drohung?
Musste ich nach diesen deutlichen Hinweisen stets auf der Hut sein und entsprechende Vorkehrungen treffen,
die mein plötzliches Verschwinden unmöglich machen sollten?
Ich weiß es nicht, kann aber Entwarnung geben: Ich bin immer noch hier ... "
Und nur deshalb war es mir möglich, viele Erlebnisse meiner Kindheit und Jugend humorvoll und mit einem Augenzwinkern,
an manchen Stellen jedoch auch nachdenklich und tiefgründig, zu erzählen...

Das Buch mit der ISBN-Nummer 978-3-00-053846-9 ist für 19,90 € in allen Buchhandlungen oder direkt beim Autor zu haben: LudwigEndres (at) Hotmail.com. 


Zurück zur vorigen Seite